Sommertreffen der Volkssolidarität in Passau-Salzburg

Zum zwölften Mal hat das Reisebüro der Volkssolidarität nun schon das beliebte Sommertreffen organisiert. Fast 250 Teilnehmer erlebten fünf unvergessliche Tage in der Dreiflüssestadt Passau. In drei Durchgängen wurden Gäste aus Hoyerswerda, Glauchau, Plauen, Aue, Dippoldiswalde, Großerkmannsdorf, Erfurt und Chemnitz begrüßt. Mit hochwertigen Reisebussen ging es nach Passau. Das IBB Hotel Passau liegt im Herzen der Stadt und lässt keine Wünsche offen. Der Küchenchef verwöhnte die Reisenden zudem mit köstlichen Frühstücks- und Abendbuffets. 

Die Mozartstadt Salzburg war der erste große Programmpunkt der Reise. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt und einem geführten Rundgang hatte man Zeit sich die Stadt etwas genauer anzuschauen. Am Abend wartete ein Österreichisches Buffet auf die Gäste. Am dritten Reisetag unternahmen die Besucher eine Stadtführung in Passau und besichtigten danach den St. Stephans Dom. Nach der Rückkehr ins Hotel gab es ein Themen-Buffet mit anschließendem Tanzabend. Am vorletzten Tag erlebten die Reisenden eine aufregende Rundfahrt durch den Böhmerwald, welcher eine 120 km lange und 50 km breite Bergkette ist. Die Rundfahrt endet in der Stadt Krummau/Cesky Krumlov, der Perle des Böhmerwaldes. Krummau wurde im Jahr 1992 als UNESCO-Denkmal ausgezeichnet. Am fünften und damit letzten Tag traten die Reisenden die Rückkehr in die Heimat an.

Wenn auch Sie Interesse an einem solch schönen Erlebnis haben, dann laden wir Sie jetzt bereits zum Sommertreffen 2013 ein. In Hamburg erleben Sie unvergessliche Tage. Nähere Informationen erhalten Sie im Reisebüro am Rosenhof  11 oder unter 

www.reiseerlebnis.info.