Saisoneröffnungsfahrt ins Kleinwalsertal

Am 14. April fuhren 37 Reisegäste für vier Tage in das Kleinwalsertal zur Saisoneröffnungsfahrt der Reiseveranstaltung der Volkssolidarität. Das Hotel Alpenrose übertraf die Erwartungen der Reisenden aus Hoyerswerda, Dippoldiswalde, Torgau, Chemnitz und Plauen. Unser Programm führte uns am zweiten Tag nach Oberstdorf. Bei einer kleinen Rundfahrt lernten die Gäste den Ort Oberstdorf, die Sportstätten und die Täler der Stillach, der Trettach und der Breitach kennen. Mit einer kleinen Wanderung wurde der Illerursprung erreicht, die Stelle, an der durch den Zusammenfluss dieser drei Flüsse der Lauf der Iller beginnt. Begeistert und beeindruckt waren alle von der Besichtigung der Skiflugschanze, der drittgrößten Schanze der Welt.

Am 3. Tag stand die Besichtigung der Königsschlösser in Hohenschwangau auf dem Programm.

Nach der Schlossführung ging es weiter zur Wieskirche, einer alten Wallfahrtskirche in Oberbayern. Die Rückfahrt führte uns über Oberammergau durch den Ammerwald, das Lechtal, über den Oberjochpass, Bad Hindelang und zurück ins Kleinwalsertal.

Die Rückfahrt am 4. Tag erfolgte bei schönem Frühlingswetter mit Blick auf die frisch verschneiten Berge der Allgäuer Alpen.

Schon jetzt freuen sich die Reiseteilnehmer auf die Saisoneröffnungsfahrt 2013 – dann geht es an den Bodensee.