Herbstreffen führte nach Magdeburg, der Perle an der Elbe

Die Anmeldungen zum diesjährigen Herbstreffen nach Magdeburg im September ließen erahnen, dass das Reiseziel weniger beliebt als diejenigen der Vorjahre gewesen ist. Umso schöner ist es, dass alle Teilnehmer von der Stadt, dem Programm und der Freundlichkeit der Menschen überwältigt waren.

Bereits bei der Anreise stiegen in Magdeburg örtliche Reiseleiter zu und ließen bei der Stadtrundfahrt einen ersten Einblick der wunderschönen Stadt erahnen. Das Ramada-Viersternehotel sorgte für eine qualitativ hochwertige Unterbringung sowie eine facettenreiche Verpflegung. Das Zusatzangebot wurde ebenfalls rege genutzt.

Ein Konzert im Magdeburger Dom war für viele Gäste ein würdiger Beginn des diesjährigen Herbsttreffens. Am zweiten Tag ging es durch die Landschaft der Altmark bis zum Kloster Jerichow und nach Tangermünde. Nach einem gemütlichen Stadtrundgang konnte jeder Gast auf eigene Faust die Stadt an der Elbe erkunden.

Der dritte Tag stand ganz im Zeichen der Elbe und der Schifffahrt. Die örtlichen Reiseleiter luden zur großen Rundfahrt durch das Wasserstraßenkreuz ein und jeder staunte über die Kanalbrücke, eine Trogbrücke, die den Mittellandkanal über die Elbe führt und von den Schiffen rege genutzt wird. Am Nachmittag ging es mit der Weißen Flotte auf der Elbe entlang und Magdeburg konnte von der Flussseite aus fotografiert werden. Am Abend sorgte Till Eulenspiegel für viel Witz und Humor. Für die musikalische Umrahmung zeigte ein Diskjockey  sein Können.

Am vorletzten Tag führt uns der Weg auf die höchste Erhebung zwischen Magdeburg und der Ostsee. Der Kalimandscharo ist eine nördlich von Magdeburg gelegene überdimensionale Kalihalde. Ein fachkundiger Bergführer begleitete die Gruppe auf die Erhebung und erläuterte dabei den Bergbau. Nach dem Mittagessen im Hotel nutzten viele Gäste die Freizeit, bevor es dann zum gemütlichen Stadtbummel durch Magdeburg ging. Dom, Hundertwasserhaus und vieles mehr wurden besucht und fotografiert.

In der Kürze der Zeit haben wir allen Gästen die schönsten Seiten der „Perle an der Elbe“ nahegebracht und freuten uns über die durchweg gute Stimmung zum Herbsttreffen 2013.

Auf der Heimreise machten wir noch einen Zwischenstopp im Wörtlitzer Park, wo die Gäste das schöne Wetter und die Parkanlagen genießen konnten.

Im nächsten Jahr steht bereits das Reiseziel fest – wir laden Sie ins Kleinwalsertal ein. Mehr Informationen erhalten Sie im Reisebüro am Rosenhof 11.