Gute Messelaune trotz Wetter

Der diesjährige Reisemarkt stand unter keinem guten Wetterstand. Dies spürten die über 250 Aussteller merklich. Aufgrund des angekündigten Schneechaos blieben viele Reiseinteressenten zu Hause und trauten sich nicht auf die Straße. Trotzdem konnte man mit den Besucherzahlen zufrieden sein. 

Wie in jedem Jahr präsentierte das VUR Reisebüro am Rosenhof 11 gemeinsam mit dem IFA Ferienpark Schöneck, dem Hotel an der Therme in Bad Sulza und dem Wanderspezialisten Wikinger Reisen das breite Urlaubsangebot. Der markante Ballon über dem Messestand zog wie immer jede Menge Blicke auf sich und hat sich wieder als Orientierungspunkt bezahlt gemacht.