Jubiläums-Sommertreffen an der Ostsee

Im Jahr 2000 begann das VUR Rei­sebüro der Volkssolidarität mit der Planung und Durchführung großer Sommertreffen. Dabei wurden nicht nur die Mitglieder aus Chemnitz an­gesprochen, sondern auch Freun­de und Reiselustige aus ganz Sach­sen. Das erste Sommertreffen fand in Oberwiesenthal statt. Seitdem hat sich diese Veranstaltung zu einer festen Größe in vielen Reisekalen­dern etabliert. Nach 10 Jahren Som­mertreffen kann das VUR Reisebüro auf eine durchaus positive Vergan­genheit blicken. Anlässlich dieses Ju­biläums gab es am Ende des diesjäh­rigen Sommertreffens an der Ostsee für jeden Gast eine Ehrenkaffeetasse, worauf alle Reisestationen der letz­ten Jahre vermerkt sind.

Wie bereits erwähnt wurde das dies­jährige Treffen an der Ostsee durch­geführt. Die Reisegäste residierten in einem 4-Sterne Best Western Ho­tel bei Wismar und wurden von der Küche auf das Vortrefflichste ver­wöhnt. Auch die Zimmer und das gesamte Hotelambiente ließen kei­ne Wünsche offen. Am Tag der An­reise wurden die Reisegäste durch einen „Originalen Heimatabend“ an der Küste begrüßt.

Am zweiten Tag ging es mit einer örtlichen Reiseführung nach Lübeck. Nach einer Stadtrundfahrt durch die Stadt des berühmten Marzipans er­lebten die Gäste bei einer Schifffahrt auf der Trave diese schöne Stadt von der Seeseite aus. Das Mittages­sen wurde im altwürdigen Kartoffel­keller eingenommen. Die Rückfahrt verlief über die Stadt Travemünde.

Der dritte Tag stand ganz im Zeichen der Bundesgartenschau (BUGA). Die diesjährige BUGA findet in Schwerin, der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, statt. Mit dem Bus wurden die schöns­ten Ecken der Stadt angesteuert. Danach konnte jeder Reisegast sei­nen Tag auf der BUGA selbst gestal­ten. Den Besuch des Schlosses lie­ßen sich viele nicht nehmen.

Boltenhagen hieß die Station des vierten Tages. Das bekannte Ost­seebad wurde von unseren Teil­nehmern förmlich erstürmt, da vie­le Gäste hier etliche Erinnerungen aufleben lassen konnten. Der Be­such der Stadt Warnemünde setz­te diesem Tag noch die Krone auf. Der Alte Strom mit seinen Fisch­kuttern und Fahrgastschiffen, liebe­voll sanierte historische Häuser, die kilometerlange Promenade, Mole, Hafeneinfahrt, Yachthafen, Spielca­sino, Boutiquen, Restaurants, mari­time Kneipen – im Rostocker Orts­teil Warnemünde pulsiert das Leben. Am Nachmittag hieß es dann „Lei­nen los“ zur Hafenrundfahrt mit Kaf­fee und Kuchen. Auch dieser schö­ne Tag ging zu Ende und so freute man sich bereits auf den Abschluss­tanzabend im Hotel.

Die Heimfahrt führte noch zum be­liebten Spargelhof nach Klaistow.

Wenn Sie Interesse an solch einem Sommertreffen haben sollten, dann erleben Sie mit uns doch im nächs­ten Jahr unvergessliche Tage an der Müritz und der Insel Usedom.

Ihr VUR Reisebüro der Volkssolidari­tät Chemnitz

PS: Mehr Bilder von der Ost­seereise 2010 sowie viele inte­ressante Angebote können Sie im Internet unter der Adresse www.vur-sachsen.de finden.