Es war wieder schön

Eindrücke von der Silvesterreise in die Oberpfalz

Die Fahrt zum Jahreswechsel 2007/08 war inzwischen meine sechste Silvesterreise mit dem Reisebüro der Volkssolidarität.
Wieder sollte Jürgen Zylla Reiseleiter sein. Doch eine plötzliche Erkrankung machte dies unmöglich. Kurzfristig sprang Helga Schien ein. Sie und Jens Richter, der Fahrer der Autobus GmbH Sachsen in Zschopau, machten ihre Sache wirklich gut.
An den Tagen in der Oberpfalz unternahmen wir zahlreiche Ausflüge. So war die Fahrt nach Regensburg ein großes Erlebnis, hatten wir doch einen Stadtführer, der viel zu erzählen wusste. Nach der Stadtrundfahrt stärkten wir uns bei einem schmackhaften Mittagsmahl im Bischofshof direkt am Dom. Danach blieb uns noch individuelle Freizeit für einen Stadtbummel.
Schön war auch die Fahrt nach Tschechien über Cheb bis nach Marienbad. Die tschechische Reiseleiterin stieg in Eger zu und führte uns durch die schönsten Ecken des Kaiserwaldes.
Am Vormittag des Silvestertages nahm unser Gastwirt das Zepter in die Hand und brachte uns bei einer Fahrt durch die Oberpfalz seine Heimat nahe. Von ihm hörten wir auch, dass Josef Strauss, der Vater von Richard Strauss, in Parkstein geboren wurde.
Die Silvesterfeier hat ebenfalls allen gut gefallen. Es gab ein vorzügliches Menü, welches keine Wünsche offen lies. Der Alleinunterhalter spielte Musik, die sich die ältere Generation wünschte und zu der das Tanzbein kräftig geschwungen wurde. Um Mitternacht begrüßten wir das neue Jahr mit einem schönen Feuerwerk und einem Glas Sekt.
Nach einer zünftigen Silvesterfeier begann der Neujahrstag mit einem verspäteten Frühstück und klang mit einer angenehmen und lustigen Rundfahrt aus. Am Tag der Heimreise machten wir Halt im Wurzelmuseum in Tremmersdorf. Wir staunten über die vielen Tiere, die aus Wurzeln entstanden sind. Im Steinwaldhaus in Erbendorf genossen wir ein abschließendes Mittagsessen und erfreuten uns an der schönen Winterlandschaft.
Auch wenn das neue Jahr eben erst begonnen hat, das Ziel der Silvesterreise 2008/2009 steht bereits fest – es wird das wunderschöne Görlitz sein.