Winterspaziergang in Plauen

Man könnte meinen, es ist ruhig in der Rädelstraße, aber das stimmt nicht ganz. Im Haus wird gewuselt und gewirbelt.
Heute war es endlich mal wieder soweit, es ging an die frische Luft. Über die geräumten Wege der Stadt liefen wir in die Stadtgalerie, dort wurden sich in einer Parfümerie die Düfte an Hals und Tuch gesprüht und die Nasen an den Schaufenstern platt gedrückt.

Das zweite Frühstück nahm man in altbekannter Weise im Café Börner ein. Allerdings waren in dem geschenkten Kartoffelkuchen wieder sehr viele Rosinen drin, so dass man beim nächsten Besuch wirklich etwas anderes essen will.

Nach der Stärkung strömten wir in den Elektroladen und kauften dort eine Kaffeemaschine. Diese bekam unser einziger Herr der Gruppe zum Transportieren auf den Schoß.
Wieder an der frischen Luft, blinzelte die Sonne auf uns herab und der Schnee glitzerte wie früher.

Unser geliehener Heim-Hund Alma wurde von Frau S. geführt. Sie strahlte und ließ ihn nicht wieder los, wir konnten Ihr doppelte Freude bereiten. Frau S. besaß jahrzehntelang einen Hund und führte Alma sicher die Wege entlang.

Möchten auch Sie alten Menschen etwas zurückgeben?
Dann bewerben Sie sich bei uns!

ESB Seniorenresidenz Plauen GmbH
Rädelstr. 9

08523 Plauen

Oder online unter: heimlitung(at)esb-seniorenresidenz-plauen.de