Yoga für Zuhause - "Tänzer" für Einsteiger

Heute hat Viola Felber nun die vorerst letzte Folge des Achtsamkeitsyogas "stay at home" vorbereitet. Der "Tänzer" stärkt die Beinmuskulatur im Standbein und dehnt die Vorderseite des anderen Beins sowie dessen Hüftbeuger. Die Brust- und Schultermuskulatur wird gedehnt und wird so flexibler. Zudem wird der Gleichgewichtssinn herausgefordert.

Ausrichtung:

Komme in die „Berghaltung“, verlagere dein Gewicht auf des rechte Bein und finde einen festen Stand in deinem Standbein. Hebe das linke Bein gebeugt an und greife mit der linken Hand um dein Fußgelenk. Finde dein Gleichgewicht. Verweile mit dem was ist, bleib in deiner Mitte und sei dir jeden Atemzug bewusst. Einatmend ziehe dich aus dem oberen Rücken weiter nach oben, öffne die Brust, zieh das Brustbein gleichfalls hoch und beuge dich sanft nach hinten und mit den Schultern nach unten. Die Schulterblätter bewegen sich dabei tendenziell zur Wirbelsäule. Wenn du einen sicheren Stand hast, beuge dich mit dem nächsten Ausatmen leicht  nach vorn und strecke deinen rechten Arm nach vorne aus und halte die Hand in „Jnana Mudra“, Daumen und Zeigefinger berühren sich dabei. Nun schau das du dich in deinem Gleichgewicht befindest und konzentriere dich auf deinen gleichmässigen, tiefen Atem und geniesse das Gefühl der Ausgeglichenheit. Achte und respektiere deine Grenzen, fühle dich wohl in dieser Haltung. Wenn es angenehm ist, geht der Blick leicht nach oben, sodass die Wirbelsäule einen gleichmäßigen Bogen beschreibt.  Bleib solange es gut tut und wechsle dann die Seiten.